Weitere Informationen zum Streckenabschnitt Niedersachsen

Kultur

Niedersachsen ist, ähnlich wie Nordrhein-Westfalen ein Eldorado für Kulturtouristen.

Der Naturpark Weserbergland gehört geografisch gesehen ebenfalls in die deutsche Mittelgebirgskategorie.

Eine optisch wechselnde Balance aus Natur und Landschaft, Städten und Dörfern, Schlössern und Burgen, Sagen und Geschichten fesselt den Besucher und fordert ihn zum längeren Verweilen nahezu auf, um diese Gegend somit intensiver erkunden zu können.


Den landschaftlichen Reizen stehen besonders sehenswerte Kulturdenkmäler gegenüber.

Vor allem die Bauten der Weserrenaissance, wie der gut erhaltene historische Marktplatz der einstigen Universitätsstadt Rinteln, der alte Stadtkern der weltberühmten Rattenfängerstadt Hameln, die Schlösser und frühmittelalterlichen Kirchen, Klöster, Stifte und Stadtmauern machen eine Durchreise mit dem Fahrrad zu etwas Einmaligem.

 

Im Naturpark liegen sehr bekannte Heilbäder, wie Bad Pyrmont, Bad Eilsen, Bad Nenndorf und Bad Münder, die zahlreiche und vielseitige Heil- und Kureinrichtungen im Angebot haben.

 

Glücklicherweise führt der Streckenverlauf des R1 teilweise entlang der „Strasse der Weserrenaissance“.

 

Das am R1 gelegene Schloss Bevern ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler dieser Epoche, ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Prachtstück.

Unter Anleitung des Bauherren von Münchhausen wurde es mit vier Flügeln um einen quadratischen Innenhof mit Wassergraben, zwei Brücken und einem Schlossgarten errichtet.

Der Besucher wird durch einen runden Torbogen in das Innere geleitet.

Sehr sehenswert, vor allem an Samstagen in den Monaten Mai bis Oktober ist die Anlage auch bei Anbruch der Dunkelheit.

Bezaubernde Klang- und Lichtinstallationen, begleitet von einem Geschichtenerzähler nehmen den Besucher mit in eine vergangene Zeit. Geschichte wird hautnah erlebbar.

Des Weiteren wird der geschlossene Innenhof der Anlage wegen seiner ausgezeichneten Akustik im „Kultursommer“ für stimmungsvolle Open-Air-Veranstaltungen genutzt und in der Schlosskapelle finden regelmäßig Kammermusikkonzerte statt.

 

Der weitere Streckenverlauf des R1 verbindet eine Reihe weiterer kultureller Sehenswürdigkeiten, wie der Altstadt von Einbeck, welche einem einzigen Freilichtmuseum gleicht.

Hier kann man ca. 400 gut erhaltene Fachwerkbauten und Herrenhäuser mit einzigartigen spätgotischen Verzierungen bestaunen.

Sehr interessant für den ein oder anderen Radler ist mit Sicherheit auch die hier 600 Jahre alte Biertradition.

Bierfans sei ein mehrtägiger Aufenthalt in der Stadt empfohlen, um sich so durch die zahlreichen Biersorten zu testen. Doch nicht nur die Braukunst, sondern auch der Blaudruck hat bis heute einen großen Stellenwert im Stadtmarketingbereich.

 

Bad Gandersheim, das 1200-jährige Sole-Heilbad in idyllischer Landschaft am Westrand des Harzes, bietet inmitten historischer Architektur vielfältige Möglichkeiten für einen „schönen Aufenthalt zwischen Kur und Kultur“.

Im Stift Gandersheim wirkte im 10. Jahrhundert die erste deutsche Dichterin Roswitha. Unter dem Motto „Schätze neu entdecken“ ist in der vielbeachteten Dauerausstellung „Portal zur Geschichte“ die Bedeutung des Reichsstiftes Gandersheim seit der Zeit der ottonischen Kaisererlebbar geworden. Zum beliebten Freizeit-Terrain für Wanderer, Radwanderer und Skater ist der in jüngster Zeit entstandene einzigartige „Skulpturenweg“ geworden.

 

Die lange Tradition des Bergbaus macht Goslar zu einem unumgänglichem Erlebnis.

1988 wurde der Eisenerzabbau mangels Erzvorräten eingestellt und das heute als Museum umfunktionierte Gelände steht unter UNESCO Schutz.

Besuchern wird hier ein Einblick in die Arbeitswelt der Bergleute gegeben, die hier über 1000 Jahre tätig waren.

Diese lange Tradition hinterlässt viele geschichtliche Spuren, so dass es hier natürlich auch viel zu sehen gibt.

Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch der Kaiserpfalz, in der unter verschiedenen Kaisern insgesamt 23 Reichstage stattfanden.

 

Rattenfängerhaus in Hameln

Rattenfängerhaus in Hameln

Domvorplatz in Bad Gandersheim

Der Domvorplatz in Bad Gandersheim 

Marktkirche in Goslar

Blick auf die Marktkirche in Goslar

Kaiserpfalz in Goslar

Kaiserpfalz in Goslar