Weitere Informationen zum Streckenabschnitt Belgien

Literatur

Reiseführer zum Europaradweg R1
Frankreich — Belgien — Niederlande — Deutschland

Der westliche Teil des Europaradweges R1 gilt als wahres Radlerparadies. Anders als östlich der Oder bis nach St. Petersburg kommen hier in den traditionellen Fahrradländern selbst anspruchsvollste Radwanderer auf ihre Kosten. Die Wege sind gut ausgebaut, die Beschilderung ist passabel, Hotels, Pensionen und Campingplätze umwerben die Radler und auch kulinarisch ist die Tour eher ein Erlebnis als eine Überraschung.

 

Der 3. Teil des Radreiseführers zum Europaradweg R1 bietet für den Abschnitt von Frankreich bis nach Münster umfassende Informationen zur Wegführung, den touristischen Highlights und Übernachtungsmöglichkeiten. Karten im Maßstab 1:125.000 und detaillierte Ortsdurchfahrten sind ebenso enthalten wie länderspezifische Hinweise, beispielsweise zu Verständigungs- und Verpflegungsmöglichkeiten sowie zur An- und Abreise mit der Bahn.

Das ringgebundene Tourenbuch ist in einer praktischen Schutzhülle verpackt. Auf einer beiliegenden CD-ROM sind GPS-Tracks und Wegpunkte (POI) von Übernachtungsmöglichkeiten, Touristinformationen, Sehenswürdigkeiten und Verkehrsanbindungen und eine Bildershow mit Impressionen vom Radweg R1 gespeichert.

Europaradweg R1 Euroroute

Teil 3: London-Dover/Calais - Frankreich - Belgien - Niederlande - Münster
Detlef Kaden (2016), 17,90 €, Verlag IS.RADWEG.
ISBN: 978-3-9817186-8-3, 136 Seiten,
ist im Buchhandel und im Internet unter www.eurovelo-mapshop.com erhältlich.



Snelderwaard, A. (1996): North Sea Cycle Route. Sustrans Verlag,

(ISBN 0952710609)

 

 

 

R1 von Frankreich bis Münster