Weitere Informationen zum Streckenabschnitt Frankreich
        loading....
R1 Frankreich mit Abstecher nach Calais

Strecke

Der Europaradweg R1 in Frankreich (99/71 Kilometer)

führt von der Kanalküste, wahlweise von Boulogne-sur-Mer oder Calais durch Nord-Pas-de-Calais, der nördlichsten Region Frankreichs, an die belgische Grenze.


Der Weg von Boulogne-sur-Mer nach Watten (64 Kilometer), wo sich die beiden Radwegzweige treffen, ist im Gegensatz zum Tourenstart in Calais erstaunlich hügelig. Von Calais nach Watten (36 Kilometer) führt der Weg nahezu eben entlang des Kanals Calais — St. Omer. Zwischen Watten und der belgischen Grenze bei Oost-Cappel (35 Kilometer) durchquert der Europaradweg R1, nun bereits im französischen Flandern, die Yser-Ebene.


Der Weg in Frankreich gibt sich eher ländlich - beschauliche Dörfer und kleine Städte mit sehenswerten Kirchen säumen den Weg. Höhepunkte sind die maritim geprägten geschichtsträchtigen Küstenorte und die nahe Watten gelegene Museumsanlage "Blockhaus von Eperlecques" - ein gewaltiger Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg.


Der Europaradweg R1 ist in Frankreich - sehr lückenhaft - als "Route de la Mer du Nord (LF1)" ausgeschildert. Er führt auf schmale, wenig befahrene Nebenstraßen mit guter Qualität.


Für die Anreise zum Tourenstart (bzw. für die Abreise) hat sich von Deutschland aus die Bahn über Paris als kalkulierbare Möglichkeit erwiesen. Anders als für die Bahnlinien über Belgien und den Niederlanden kann man die Fahrradstellplätze in den Zügen (TGV und CNL) zwischen Deutschland und Paris reservieren.


(Quelle: IS.RADWEG. 2013)

Calais

Der Strand von Calais

 

 

Sonnenuntergang an der flandernschen Küste

Sonnenuntergang an Flanderns Küste