loading....
R1-Verlauf Brandenburg Ost


Strecke


 

Eine große Fülle tut sich auf für den, der mit offenen Augen und Ohren die Hauptstadt hinter sich lässt und gen Osten radelt. Wer Berlin nicht beradeln möchte, kann von den U- und S-Bahn-Endhaltepunkten in Hönow oder Erkner auf ZR1 bzw. R1 starten.

Wiesen, Wälder, Felder und Seen, seltene Tiere und Pflanzen warten genauso wie idyllische Dörfer und Städtchen, alte Herrenhäuser und Zeugnisse bedeutender Persönlichkeiten. Geologisch Interessierte kommen genauso auf Ihre Kosten wie Hobby-Historiker, Musikliebhaber, Ornithologen, oder einfach nur „Urlauber“.

 

Der R1 quert von West nach Ost verlaufend ganz verschiedene Landschaftsräume. Die Region zwischen Strausberg und Grünheide ist geprägt vom Wechselspiel zwischen schmalen, langen Rinnen mit herrlichen Seen-Ketten und flachen, langgezogenen, meist mit Kiefern bestandenen Sandflächen.

 

Ganz anders präsentiert sich weiter östlich der Naturpark Märkische Schweiz, der seinem Namen alle Ehre macht: steile Hänge lassen die Berge höher und die Täler tiefer erscheinen als sie mit maximal 100m Höhenunterschied wirklich sind! Sie geben Buckow und den umliegenden Wäldern und Seen eine idyllische Kulisse.

 

Das „tischebene“ Oderbruch liegt gut 100m tiefer. Hier ist die Landschaft durch die regelmäßigen Überschwemmungen der einst ungebändigten Oderarme entstanden und bietet bis heute wohin das Auge schaut fruchtbare Ackerböden. Schließlich ist der Oderdeich erreicht, von dem aus der Radfahrer gute Sicht hat auf die Höhenzüge rechts wie links des Grenzstromes zum Nachbarland Polen.

 

 

 

       Erkner

                    Erkner

 

Kagel

                     Kagel

 

Radweg bei Liebenhof

        Radweg bei Liebenhof

 

Oderdeich

                   Oderdeich